Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten e.V.

Kreisvereinigung Göttingen

29.05.2012

festival contre le racisme

Antirassistische Veranstaltungsreihe vom 03. bis zum 15. Juni 2012 in Göttingen

Im Juni findet in Göttingen erstmals das festival contre le racisme (www.fclrgoe.blogsport.de) statt. Getragen wird es von einem Bündnis verschiedener Gruppen, darunter der AStA, die Jusos, das Haus der Kulturen, die VVN-BdA, ai, das Roma Center Göttingen, AK Asyl, die Grüne Jugend, die Zukunftswerkschaft und das Antirassistische Aktionsplenum.


Hier die Veranstaltungen, die im Rahmen des Festivals laufen:

3. Juni, 20:00, Uni (Mensa-Foyer)

Im Rahmen des bundesweiten Projekts „1.000 Brücken“ (www.1000bruecken.de) findet ein Konzert von „Strom & Wasser“ feat. „The Refugees“ statt. („The Refugees" sind Musiker aus Afrika, Russland, dem Balkan und dem Iran, die aufgrund politischer Verfolgung aus ihren Heimatländern nach Deutschland flüchteten mussten; einige von ihnen leben hier in Flüchtlingsheimen.)

4. bis 15. Juni, Uni (Mensa-Foyer)

VVN-BdA-Ausstellung „Neofaschismus in Niedersachsen“

4. Juni, 18:00, Uni (ZHG 002)

Filmvorführung der VVN-BdA zu Mumia Abu-Jamal und institutionalisiertem Rassismus in den USA: „In prison my whole life“ (2007, OmU, Laufzeit 100 Minuten)

6. Juni, 11:00-15:00, Uni (ZHG-Foyer)

Aktionstag: Antirassistische Gruppen aus Göttingen stellen sich vor

7. Juni, 20:00, Haus der Kulturen (Hagenweg 2)

„Tango Argentino“ als Schmelztiegel der Kulturen, Vortrag und Tanzveranstaltung zum Mitmachen

8. Juni, 18:00, Cafe Kabale (Geismarlandstr. 19)

Vorstellung der Save-me-Kampagne: "Save me - eine Stadt sagt Ja" - unter diesem Motto setzen sich seit 2008 deutschlandweit lokale Initiativen für eine dauerhafte Beteiligung Deutschlands am Flüchtlingsaufnahmeprogramm der UNO ein.

9. Juni, 22:00, Theaterkeller (Geismarlandstr. 19)

Antirassistische Soli-Party

11. Juni, 20:00, Uni (ZHG 002)

Die Kampagne „alle bleiben!“ zeigt den Film „Deportation“

12. Juni, 15.30, ab Turm-Mensa (Goßlerstraße)

Tatort Göttingen - ein antirassistischer Stadtrundgang (Dauer ca. 1 ½ bis 2 Stunden)

12. Juni, 18:30, ERZ HI (Waldweg 26)

Podiumsdiskussion mit Parteivertretern aus SPD, Grünen, PDL und Piraten zur Flüchtlings- und Migrationspolitik

14. Juni, 16:00, Haus der Kulturen (Hagenweg 2)

Abschlussfest und Livekonzert mit verschiedenen Bands

15. Juni, Antifee-Gelände (Kreuzbergring/Blauer Turm)

Vorstellung des No-border-Camps 2012

© VVN-BdA Göttingen