Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten

Kreisvereinigung Göttingen

25.3.2017
Termine

Hinweis:

Hier im Archiv finden Sie alle vergangenen Einträge der Rubrik "Termine".

Blättern Sie bitte mit den Pfeilen oder direkt mit den "Seitenzahlen" durch die Archivseiten.

06.06.2012

Aktionstag: Antirassistische Gruppen aus Göttingen stellen sich vor

im Rahmen des "festival contre le racisme"

Mittwoch, 06. Juni 2012, 11:00-15:00

Universität, Platz der Göttinger Sieben, ZHG-Foyer

Verschiedene antirassistische Gruppen stellen ihre Arbeit im ZHG-Foyer vor. Auch die VVN-BdA Göttingen wird mit einem Infostand vor Ort sein. Es lohnt sich, vorbeizuschauen!

04.06.2012

Filmvorführung: "In prison my whole life" (2007)

Film über Mumia Abu-Jamal und die Todesstrafengesetzgebung der USA

(englischsprachiger Film mit deutschen Untertiteln, Laufzeit 100 Minuten)

Montag, 04. Juni 2012, 18:00

Universität, Platz der Göttinger Sieben, im ZHG 002

im Rahmen des diesjährigen „festival contre le racisme“ (www.fclrgoe.blogsport.de)

Die VVN-BdA Göttingen zeigt mit "In prison my whole life" eine Dokumentation zum Thema Rassismus und Todesstrafe am Beispiel des schwarzen Journalisten Mumia Abu-Jamal. Er wurde 1982 in einem offen rassistischen Klima in Pennsylvania (USA) zum Tode verurteilt und saß bis Dezember 2011 in einer Todeszelle. Zwei angesetzte Hinrichtungstermine konnten aufgrund internationalen Protestes in den 1990ern verhindert werden. Mittlerweile wurde Mumia Abu-Jamals Strafe in lebenslange Haft umgewandelt. Er kämpft weiterhin für eine Wiederaufnahme seines Verfahrens und für einen fairen Prozess. In der Dokumentation "In prison my whole life" wird der teils offene, teils verdeckte Rassismus unter Polizei und Justiz in den USA exemplarisch aufgezeigt. Mit der Filmvorführung wollen wir jedoch nicht nur rassistische Strukturen und Vorurteile in den USA aufdecken, sondern damit auch den Blick schärfen im hiesigen Kampf gegen strukturellen Rassismus und rassistische Polizeiübergriffe in der Bundesrepublik Deutschland.

04.06.2012

(Ausstellungszeitraum 04.06.2012 - 15.06.2012)

VVN-BdA-Ausstellung „Neofaschismus in Niedersachsen“

Montag, 04. Juni 2012, .

Universität, Platz der Göttinger Sieben, Mensa-Foyer

im Rahmen des diesjährigen „festival contre le racisme“ (www.fclrgoe.blogsport.de)

Die Ausstellung wurde inhaltlich von der Neo-Faschismus-Kommission der VVN-BdA Niedersachsen erarbeitet und gemeinsam mit der GEW Niedersachsen und der IG Metall (Wolfsburg, Salzgitter-Peine und Braunschweig) hergestellt. Sie wurde bisher schon in verschiedenen Orten Niedersachsen gezeigt, u.a. auch im VW Werk in Wolfsburg.

Die Ausstellung beleuchtet die Ideologie und die verschiedenen Organisierungsansätze der heutigen neofaschistischen Bewegung in Niedersachsen. Sie soll mut machen, sich aktiv gegen faschistische Strukturen vor Ort gemeinsam zu wehren.

03.06.2012

Konzert: Strom&Wasser feat. The Refugees

als Auftaktveranstaltung des festival contre le racisme

Veranstaltet vom Bündnis "festival contre le racisme"

Sonntag, 03. Juni 2012, 20:00

Universität, Platz der Göttinger Sieben, Mensa-Foyer

Eintritt frei, Spenden werden erbeten

Strom&Wasser feat. The Refugees wird im Mensa Foyer ein mehrstündiges musikalisches Programm liefern. Der Eintritt ist frei - über einen Solibeitrag würden wir uns freuen. Heinz Ratz und seine Band Strom&Wasser haben im Frühjahr 2011 knapp 80 Flüchtlingslager überall in Deutschland besucht und dort Musiker*innen getroffen, oft von Weltklasse-Niveau. In ihrer Heimat waren sie sehr bekannt, hier dagegen sind sie mit Reise- und Arbeitsverboten behängt. Daraus ist die Tour „The Refugees“ entstanden, an welchem fast 30 Musiker*innen mitwirkten: aus Gambia, Iran, Afghanistan, Kenia, Russland, der Elfenbeinküste, Deutschland, dem Kosovo, Somalia, Äthiopien, Mazedonien, Griechenland - und vielen anderen Ländern.

02.06.2012

Gedenken an die Göttinger Zwangsarbeiter

Eine Gedenkveranstaltung der PDL im Rahmen ihres Bundesparteitags in Göttingen

Samstag, 02. Juni 2012, 10:15

Zwangsarbeitermahnmal (zwischen Bahnhof Westausgang und Lokhalle)

veranstaltet vom Bundesvorstand der PDL (Partei DieLinke.)

Im Rahmen des PDL-Bundesparteitags in der Lokhalle findet eine Gedenkveranstaltung für die NS-Zwangsarbeiter statt. Es werden sprechen:

Klaus Ernst (Bundesvorsitzender der PDL)

Wiktorija Delimat (ehemalige Göttinger Zwangsarbeiterin)

Günther Siedbürger (Geschichtswerkstatt Göttingen, hat die damalige Ausstellung zu NS-Zwangsarbeit in Südniedersachsen mit erstellt)

Als VVN-BdA Kreisvereinigung wurden wir offiziell zur Veranstaltung eingeladen.

01.06.2012

Das braune Netzwerk. Hintergründe zum NSU und seinen Helfershelfern

Diskussionsveranstaltung mit dem Autor Markus Bernhardt

Freitag, 01. Juni 2012, um 19:00

im großen Saal von ver.di (Groner-Tor-Str. 32, 2. Etage)

Veranstalter: VVN-BdA Kreisvereinigung Göttingen und ver.di Ortsverein Göttingen

Vielfach ist von „Einzeltätern“ und „Versagen der Geheimdienste“ die Rede, wenn von der Nazi-Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ gesprochen wird. Ausgeklammert wird dabei, dass es sich beim NSU um mehr als nur ein „Trio“ handelte. Hinter Banküberfällen, Bombenanschlägen und Morden steht vielmehr ein weitverzweigtes Neonazi-Netzwerk, das Infrastruktur, finanzielle Unterstützung, ideologischen Rückhalt und Kommunikationskanäle für die abgetauchten Zschäpe, Mundlos und Böhnhardt bereitstellte.

mehr...

16.05.2011

VVN-Treffen

Montag, 16. Mai 2011, 18.00 Uhr

Café Inti (Burgstr. 17, Göttingen)

mehr...

11.04.2011

VVN-Treffen

Montag, 11. April 2011, 18.00 Uhr

Café Inti (Burgstr. 17, Göttingen)

mehr...

01.04.2011

VVN-Bundeskongress

Freitag, 01. April 2011, ganztägig

Berlin

14.03.2011

VVN-Treffen

Montag, 14. März 2011, 18.00 Uhr

Café Inti (Burgstr. 17, Göttingen)

mehr...

© VVN-BdA Göttingen